Romanwerkstatt

Ein Roman in der Mache - Ulrich Land öffnet seine Werkstatttür

 

von Ulrich Land (Kommentare: 0)

Also, okay, das Personal ist also klar. Im Wesentlichen. Der Plot steht. Auch im Wesentlichen...

von Ulrich Land (Kommentare: 0)

Felix als Sympathieträger, also Identifikationsangebot muss also, wiederum Brecht folgend...

von Ulrich Land (Kommentare: 2)

Der verdammte Vorteil des Uraltmediums Buch: dass man es zuklappen kann...

von Ulrich Land (Kommentare: 0)

Zeigt sich: Fiktionales Schreiben ist zwar auf die Wirklichkeit angewiesen ...

von Ulrich Land (Kommentare: 0)

Was also ist mit Felix' Vorbild? ...

von Ulrich Land (Kommentare: 0)

Und wie steht's um die Vorbilder für die Figuren? Gab keine. Nicht wirklich. Oder? ...

von Ulrich Land (Kommentare: 0)

Was ist eigentlich mit der immer gern genommenen Behauptung, dass im Vollzug des Schreibens die Figuren ihr Eigenleben entwickeln, ...

von Ulrich Land (Kommentare: 2)

Kann das sein, dass ich beim letzten Krätzeschub en passant eine entscheidende Entscheidung getroffen hab? ...

von Ulrich Land (Kommentare: 0)

Was hier im Fall "Krätze" die Konzeption angeht, so gab's definitiv zwei Grundlagen...